Die mannigfachen Trancetechniken in Scientology

DIE MANNIGFACHEN TRANCETECHNIKEN IN SCIENTOLOGY

Adresse: http://www.scientologyschafftunsab.de/die-mannigfachen-trancetechniken-in-scientology.html


Hubbard: "I was schooled in hypnotism and mysticism."[1]

Ganz offensichtlich geht es Hubbard bei all seinen Technologien nur darum, eine Person nach seiner Vorstellung mental neu zu formen. Dies erreicht man durch Hypnosetechniken, die bekanntlich das kritische Wachbewusstsein ausschalten. Hubbard hat in Scientology jede nur erdenkliche Art von Hypnosetechniken eingebaut. Das Heimtückische daran ist, dass man sie nicht als solche identifiziert. Erst viele Jahre nach meinem Ausstieg erkannte ich rückblickend nicht nur, dass ich oft über Wochen oder Monate hin in Trance versetzt worden war, sondern auch welche Trancetechniken eingesetzt wurden und wie sie funktionieren.

Schon von Beginn an erlebt man leichte Trancezustände auf dem "Kommunikationskurs" oder im "Einführungsauditing". Später, während des intensiven Drillens der "Kommunikationstechniken" des professionellen TRs-Kurses, erlebt man intensive Trancezustände. Auch professionelles Auditing - die "Scientology-Therapie" - versetzt den Scientologen in einen hypnotischen Zustand, in dem er, vollständig auf das Auditing konzentriert, nichts mehr von seiner Umwelt wahrnimmt.[2] In dieser Trance akzeptierte ich kritiklos alle Indoktrinationen durch den Auditor. Nach guten Sitzungen war ich noch tagelang beeinflussbar, oft Hubbards Daten und Ansichten wie ein Schwamm aufsaugend.[3] Allen Scientologen geht es so ähnlich. Das sind jene, von Aussteigern ausführlich beschriebenen und den Behörden bekannten Trancemethoden. Dass es noch zahlreiche andere gibt, wurde mir erst bewusst, nachdem ich mich eingehend mit Humanwissenschaften, Kybernetik, Semantik und Ähnlichem beschäftigt hatte. So entdeckte ich z.B., dass in Scientology Milton Erickson's Konfusionstechniken[4] eingesetzt werden, um Hubbards Richtlinieninhalte hypnotisch "einzupflanzen".

Zudem lassen auch die zahlreichen Paradoxien, die den Geist lähmen[7], nur den Schluss zu, dass Hubbard seine Techniken ganz bewusst ambivalent gestaltete, damit sie permanent Trance erzeugen, um so seine Ansichten, Absichten und Entscheidungen, die in seinen Richtlinien enthalten sind, ununterbrochen hypnotisch zu indoktrinieren.

Parallel dazu laufen folgende Programme ab: Der Scientologe wird durch Auditingverfahren süchtig gemacht; die behavioralen Techniken der Ethiktechnologie und der PTS/SP-Tech machen ihn zu einer auf Knopfdruck funktionierenden Menschmaschine und Kampfmenschen; schließlich ist er sogar bereit, sowohl andere zu überwachen (Denunziationspflicht) als auch sich selbst überwachen zu lassen - in allen Advanced Orgs (AOs), auf FLAG und auf der Freewinds gibt es Videoüberwachung. (Zur Erinnerung: Der Scientology-Konzern ist ein Nachrichtendienst: Zusätzlich zur totalen äußeren Überwachung sammelt er stapelweise Protokolle aus Verhören, die ausgewertet werden und dem internen Geheimdienst OSA zur Verfügung stehen, eine der vielen Formen der von außen gesteuerten Überwachung des Intimsten einer Person.)
Schließlich, jahrelang indoktriniert und behavioral modifiziert, verinnerlicht der Scientologe jegliche Formen Hubbardscher Kontroll- und Machtverhältnisse! Vgl. Michel Foucault: "Derjenige, welcher der Sichtbarkeit unterworfen ist und dies weiß, übernimmt die Zwangsmittel der Macht und spielt sie gegen sich selber aus; er internalisiert das Machtverhältnis, in welchem er gleichzeitig beide Rollen spielt; er wird zum Prinzip seiner eigenen Unterwerfung." Aus  Überwachen und Strafen – Die Geburt des Gefängnisses, Kapitel Panoptismus, Suhrkamp

 

Im Buch wird noch ausführlicher beschrieben, wie Hubbards Techniken das Innere des Scientologen derart verändern, dass es ihm schwer fällt, aus Scientology auszusteigen.


 


[1] The Anderson Report; Hubbard im ASSOCIATE NEWSLETTER, 28 April 1953: "I was an expert in hypnotism and mysticism...", Red Vol. 1, Letkeman, http://tinyurl.com/p3wp2lc, 09.09.2013; vgl. auch Hubbard the Master Stage Hypnotist, lermanet.com, http://tinyurl.com/6htgk2w, 09.09.2013

[2] Dr. John Gordon Clark, Harvard Medical School: "Auditing is a ... thoroughly designed means of concentrating the mind to the state of a controlled trance." solitarytrees.net, http://v.gd/f5brdu; lermanet.com, http://v.gd/5gV2S0, etc., 15.04.2012

[3] The Anderson Report: "In scientology ... the auditor has a very willing victim, who submits to procedures which are in the main hypnotic and have been devised in a calculated way to achieve domination over the mind of the preclear." Vgl. auch lermanet.com, http://v.gd/f5brdu, 15.04.2012

[4] "The confusion technique was one of Erickson's most innovative and important contributions to hypnosis. These verbal and nonverbal methods created disorientation, disrupting habitual sets paving the way for enhanced responsiveness. ... A confused person is in a trance of their own making - and therefore goes readily into that trance without resistance. Confusion might be created by ambiguous words, complex or endless sentences, pattern interruption or a myriad other techniques..." lermanet, http://tinyurl.com/5hy9nb, 15.04.2012

[7] Vgl. Wikipedia: Doppelbindung (double bind). Doppelbindung lähmt den Geist.

 


 


Das System Scientology Scientology ist keine Religion Die „Scientology-Organisation“ (SO), Stand 2008, Verfassungsschutz Baden-Württemberg Verfassungsschutzbericht Baden-Württemberg 2012 Verfassungsschutzberichte Baden-Württembergs 2007 - 2012 Jürgen Keltsch, Organisations- und Managementtechniken xenu.net Caroline Letkeman Arnie Lerma  Black Dianetics Wie der Verfassungsschutz düpiert wird Offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel Open Letter to the President of the United States Ein Schnellkurs über Scientology GLOSSAR. Wörterbuch der SCIENTOLOGY-NEWSPEAK Trancetechniken in Scientology Mentizid vom Feinsten Scientology ist ein nicht-kooperatives Kriegsspiel Das paradoxe Erscheinungsbild der Scientology StGB schützt vor OSA-Stalkern Der Deal zwischen US-Steuerbehörde und dem Scientology-Konzern Tom Cruise RPFs - Gulags, Laogais, KZs in Scientology BUDDHISMUS vs. SCIENTOLOGY Ingo Heinemann OSA - der Scientology-Geheimdienst Gerald Armstrong Bare-Faced Messiah Chris Owen's Scientology-kritische Website Das versklavende Managementsystem der 'Religion' Scientology Das E-Meter
Wie der Homo novis kontrolliert wird
Die Scientology-Technologien: Wie man Menschen zu spielbaren Marionetten macht
Verhöre, Sec Checks
Umgang mit Kindern

Wie aus dem Homo sapiens der Homo novis wird
Was man gegen Scientology unternehmen sollte
 

Open Letter to Mr. Lawrence Wright

Ein Buch-Guide

Nach oben