Scientology schafft uns ab - Das Buch
Inhaltsverzeichnis

Adresse: http://www.scientologyschafftunsab.de/inhaltsverzeichnis.html


INHALTSVERZEICHNIS

 

Zitate von Nobelpreisträgern, Richtern, Berühmtheiten und - L. Ron Hubbard, um den Leser auf das Buch einzustimmen   6

Ein Schnellkurs über Scientology   9

Einleitung


TEIL EINS: DIE SCIENTOLÜGE ERLEBT.
Einstieg, Aufstieg, Abstieg, Ausstieg - meine Karriere in Scientology


1980. Meine ersten Schritte in der Scientology-Welt. Blendung durch wissenschaftliche Behauptungen.
Blendung durch humanistische Anliegen. Blendung durch Love Bombing   20

Das erste Mal in Kopenhagen. Begegnung mit Leuten aus dem RPF, dem Scientology-Gulag/Laogai.
Hubbards Tochter zu Besuch. Einige nicht alltägliche Ereignisse   45

Das zweite Mal in Kopenhagen. Ein verpfuschter Happiness Rundown. Drei Mädchen in einem Aufzug. Ich nutze schon 11 Prozent meines geistigen Potentials    50

Wie ich Vollzeit-HGC-Auditor werde: Von der "Quelle der Weisheit" zur Fließbandarbeit im harten Stuhl 67

Wie ich endlich Clear werde: Ein Zustand, den ich keinem wünsche   90

Eine Polizeihundertschaft in der Org. Der Tod eines OT VII. Niedrige Statistiken. Verhöre am laufenden
Band. Ich drehe im Zentrum der "spirituellen Befreiung" völlig durch   99

Das dritte Mal in Kopenhagen. Das erste an mir durchgeführte Black Dianetics. Neuerlicher Kontakt mit
Leuten aus dem RPF. Ein echter Verrückter auf einem hohen Verwaltungsposten   105

Unerlaubte Entfernung von der "Sklavengaleere". Ein Scientology-Militärtribunal urteilt über mich    116

Ich werde Public. Ein eigenartiges Verhör. Ein erfundenes Geständnis. Kleine Erfolge im Filmbusiness  121

Meine "OT-Vorbereitungen" in Saint Hill. Mein zweites Black Dianetics: Knapp am Wahnsinn vorbei. Eine "Generalamnestie"   129

Ein wirklich sehr kurzes Kapitel: Ich arbeite für den Scientology-Geheimdienst OSA     139

Meine Arbeit im Celebrity Center München. Black Ethics: Mein Kopf wird auf einen Spieß gesteckt  140

1993. Mein wichtigster Schritt in Scientology - mein Ausstieg   148

Das Leben nach Scientology: Aus der Sklaverei in eine Welt schmerzhafter psychischer Nachwirkungen    152


TEIL ZWEI: DIE SCIENTOLÜGE DECODIERT.
Vom Homo sapiens zum Sklaven des Managements - der gesteuerte Kampfmensch


SCIENTOLOGY IST KEINE RELIGION. Das Ziel des Scientology-Konzerns ist es, echte Religionen auszumerzen   162

DIE SCIENTOLOGY-TECHNOLOGIEN: Wie man Menschen von Scientology abhängig macht, sie
völlig ausnimmt, sie verwerkzeugt und zu spielbaren Marionetten des Managements macht  170

   DIE DREI SÄULEN, AUF DENEN SCIENTOLOGY RUHT: Auditing-, Admin- und Ethiktech    176

   DIE STUDYTECH: Die Grundlage für alle Hubbardschen Verhaltensmodifikationen    182

   DIE KOMMUNIKATIONSTECHNOLOGIE: Kontrollieren und überwältigen   194

   DIE PTS/SP-TECH: Hubbards Selektionstechnologie   207

   DIE VERKAUFSTECHNOLOGIE: Lügen und betrügen, um zu "retten"   217

   DIE VERBREITUNGSTECHNOLOGIE: Unermüdlich werben und missionieren    221

   DIE DEBUG-TECH: Reparieren, wenn die Menschmaschine nicht mehr funktioniert  228

   DIE PR-TECH: Wie man Scientology als Religion verkauft und Feinde mit Schlamm bewirft   230

      Weiße und schwarze Propaganda   230

      Widerlegung der Scientology-Propaganda

      Wie der Verfassungsschutz düpiert wird

   DIE AUDITINGTECHNOLOGIE IM DETAIL: Vom ersten Hochgefühl zur programmierten Abhängigkeit  260

      DIE BRÜCKE BIS CLEAR    263

      DER KLASSE-V-AUDITOR: Ein potentieller Soziopath als "Therapeut"   298

      AUDITING-RUNDOWNS   312

      BEISTÄNDE (ASSISTS), REPARATURLISTEN, ABHILFEN (REMEDIES)  319

      WISSENSWERTES ÜBER DAS AUDITING: Warum es nicht funktionieren kann   320

      DAS E-METER: Wirkungsweise und Risiken   330

      DER GEKLÄRTE KANNIBALE: Was man ebenfalls mit Auditing erreichen kann   338

      BLACK DIANETICS: Wie man Wahnsinn in Andersdenkenden induziert  340

      DIE OT-STUFEN: Von der Science-Fiction zur Fiction-Science   346

      DIE HORRENDEN "SPENDEN" FÜR KURSE UND AUDITING    361

   DIE VERWALTUNGSTECHNOLOGIE IM DETAIL: Versklavung in einem militärisch-kybernetischen System. Der dressierte Kampfmanager    363

    390   DIE ETHIKTECHNOLOGIE IM DETAIL: Statistik als Maßstab moralischer Güte. Der konditionierte Kampfmensch

      DIE CONDITIONS: Instrumentelle Konditionierungen   393

      DIE JUSTIZTECHNOLOGIE: Militärgerichtsbarkeit  399

      WISSENSBERICHTE: Denunziationen sind Pflicht

      BLACK ETHICS: Wochenlange, gezielt falsche konditionierung

DAS TRAINING DES HOMO NOVIS: Von ersten "Daten" zu tiefgehenden Indoktrinationen   404

DIE SPRACHE DES HOMO NOVIS: Gedankenreform durch Hubbards Newspeak

WIE DER HOMO NOVIS KONTROLLIERT WIRD

DIE MANNIGFACHEN TRANCETECHNIKEN IN SCIENTOLOGY

MENTIZID VOM FEINSTEN: Gehirnwäsche the Scientology way

SCIENTOLOGY IST EIN NICHT-KOOPERATIVES KRIEGSSPIEL

HUBBARDS ÜBERMENSCH: Der Homo novis

DER SCIENTOLOGY-STAAT: 1984 hoch zwei

BUDDHISMUS UND SCIENTOLOGY: Quantenbewusstsein gegen plumpen Biologismus   479

L. RON HUBBARD, der Ingenieur des Homo novis: Egomane, Megalomane, Kleptomane, Misogyn, pathologischer Lügner  488

DAVID MISCAVIGE, der "Führer": Ein ungebildeter Soziopath, der seine Leute verprügelt  496

TOM CRUISE: Vom "Scientology-Propagandaminister" und Kassengift zum neuen Kassenmagnet,
der
vom Simon Wiesenthal Center geehrt wird  503

OSCARPREISTRÄGER PAUL HAGGIS und andere ausgestiegene Scientology-Celebrities   512

RATHBUN UND RINDER: Ein möglicher "Diadoch" und sein Propagandaminister. Wie diese Soziopathen die Medien
und die deutschen Behörden düpieren
   514

WAS MAN GEGEN SCIENTOLOGY UNTERNEHMEN SOLLTE   518

WIE MAN GERICHTLICH GEGEN SCIENTOLOGY VORGEHEN KANN    525

DAS PARADOXE ERSCHEINUNGSBILD DER SCIENTOLOGY. Abschließende Betrachtungen

   527

HILFESTELLUNGEN

   539

ANHANG. Internet-Adressen, Bücher etc.


GLOSSAR. Wörterbuch und Akronymsammlung der SCIENTOLOGY-NEWSPEAK


54INDEX

 

Nach oben