Ergänzendes Bild- und Textmaterial

Ergänzendes Bild- und Textmaterial

http://www.scientologyschafftunsab.de/ergaenzendes-bild-und-textmaterial.html

 

Da mein Buch etwa 570 Seiten Text umfasst, wollte ich weitgehend auf Bildmaterial verzichten. Im Folgenden einige wichtige Ablichtungen und Fotokopien, um Behauptungen, Zitate etc. zu dokumentieren.

(Die nachfolgenden angerissenen "Ideologien" sind den "Richtlinien" und Büchern zu den jeweiligen "Technologien" - Hubbards Werkzeugkasten zur Umprogrammierung und Neuformung des Menschen und der Gesellschaft - entnommen. Ich möchte darauf hinweisen bzw. daran erinnern, dass alle Richtlinien und Bücher Hubbards absolut bindenden Gesetzescharakter haben! Vgl. KSW Series 1, 5, gerryarmstrong.org, http://tinyurl.com/8a6l3mc, 13.03.1012. Wenngleich diese Richtlinien aus 1965 stammen, so kann ich bezeugen, dass meine deutschen Ausgaben, 1985 erneuert, inhaltlich unverändert blieben. Unter xenu-directory.net, http://tinyurl.com/3aevazg (13.03.1012) finden Sie eine identische Ausgabe der KSW Serie 1, die 1993 der US-Steuerbehörde IRS übermittelt wurde: Also glauben Sie nicht der Scientology-PR oder den Rechtsanwälten des Scientology-Konzerns, dass man die Richtlinien nicht befolgen müsste bzw. dass sie einmalige "Ausrutscher" Hubbards aus den 60er-Jahren wären!!! Die KSW Serie 1, die jeder Scientologe vor jedem Kurs erneut studieren muss, ist übrigens eine jener Richtlinien, die aus jedem Scientologen einen Feind der Demokratie macht und aus der das von jedem Scientologen beherzigte Gedankengut "Wir haben dich lieber tot als unfähig" stammt  - die ungezählten Todesfälle zeugen davon: http://tinyurl.com/2eaou52.)

 

Beispiele für Hubbards Selektions- und Euthanasie-Ideologie:

Ein Ausschnitt aus der Admin Know-how Series 16:

 

Management Series 1 & 2, 1982, 1984, New Era Publications Aps; © 1958 - 1984 by L. Ron Hubbard; ISBN 87-7336-107-0

 

Wie Sie selbst lesen können, sind gemäß Hubbard jene Menschen, die seine Ethik, Tech und Verwaltung nicht übernehmen, psychotisch und müssen aufgespürt und ausgemerzt werden ("weed out", do not "cater" them, "set them aside for another day"). Die Admin Know-how Series 16 ist Teil des absolut menschenfeindlichen PTS/SP-Kurses. Tom Cruise studierte seinen eigenen Angaben nach diesen Kurs. Außerdem ist der Kurs inzwischen Voraussetzung für die "oberen Bewusstseinsstufen", auf denen Cruise bekanntlich ist.

Anmerkung: Die Prozentangaben der "SP-Anteile" in der Bevölkerung variieren von Ausgabe zu Ausgabe, von Jahr zu Jahr: Mal sind es 10%, mal 20%, mal 2,5%, die SPs sind. Aus welchen Fingern "Dr." Hubbard sich diese "Statistikzahlen" auch gesaugt haben mag, ich kann nicht umhin, andauernd an den mittleren zu denken (kleiner Joke, er musste sein, um die Sache etwas aufzulockern).

_____
 

Die nachfolgende Ablichtung aus Hubbards Buch Science of Survival, geschrieben auf Kuba unter dem Einfluss von Unmengen an Rum (Russell Miller, Interview mit Richard DeMille, dem Sohn Cecil B. DeMille's, http://www.cs.cmu.edu/~dst/Library/Shelf/miller/interviews/demille.htm, 13.03.2012) enthält die Anweisung, Leute von 2.0 an und darunter auf Hubbards eigenartiger "Tonskala" (Emotionsskala) auszumerzen (dazu gehören Homosexuelle, Leute mit Panikattacken, chronisch Kranke, Todkranke). Die Ironie: Hubbard starb mit Vistaril im Blut - Vistaril ist ein starkes Medikament gegen Panikattacken. http://www.xenu.net/archive/hubbardcoroner/, 13.03.2012

 Science of Survival, The Publications Organization World Wide (a branch of Church of Scientology of California); © 1951 by L. Ron Hubbard, 11th Printing 1968

 

S. 157: "There are only two answers for the handling of people from 2.0 down on the tone scale. ... The other [answer] is to dispose of them [critics, homosexuals] quietly and without sorrow." (Scientologen argumentieren häufig damit, dass solche Textpassagen nur im übertragenen Sinn auszulegen sind. Dagegen spricht die nachfolgende Erläuterung, wie ein Venzuelanischer Diktator die Lepra in seinem Land beseitigte: Da nur die Betller davon betroffen waren, ließ er alle Bettler vernichten.)

Dieses Buch ist Pflichtlektüre für alle Klasse-V-Auditoren ("Scientology-Therapeuten"). Tom Cruise ist Klasse-V-Auditor.

Eine von mehreren neuen deutschen Übersetzungen dieser Euthanasieanweisung (von der ich nur eine Fotokopie des folgenden Zitats besitze) lautet: "Um mit Personen von 2.0 an abwärts umzugehen, gibt es nur zwei Möglichkeiten... Die andere [Möglichkeit] ist die, sie [die Kritiker, Homosexuellen, Schwerkranken] ruhig und ohne eine Träne zu vergießen loszuwerden."

Meine Übersetzung: "Für die Handhabung von Personen, die von 2.0 an abwärts auf der Tonskala [Hubbards "Emotionsskala"] sind, gibt es nur zwei Antworten. ... Die andere [Antwort] ist die, sie [die Kritiker, Homosexuellen, Todkranken etc.] in aller Stille und ohne Bedauern zu beseitigen." (Meine Klarstellungen: "answer" wurde in dieser deutschen Ausgabe mit "Möglichkeit" übersetzt, "dispose of" mit "loswerden". "dispose of" bedeutet jedoch in Verbindung mit Widersachern "beseitigen". Und "handling", also "Handhabung", bedeutet in Scientology - das weiß jeder Scientologe - "einen Zyklus ein für alle Mal beenden", niemals "umgehen mit"! "handle the hell out of it" ist der in den Scientology-Orgs geläufige Hubbardismus - siehe Modern Management Technology Defined! Solche semantischen Veränderungen und Abschwächungen der von Hubbard intendierten menschenfeindlichen Absicht in den neuen deutschen Übersetzungen verfolgen meiner Meinung nach nur ein Ziel: die deutschen Politiker, Verfassungsschützer, Juristen etc. zu düpieren. Eine noch weichere "Übersetzung" wurde übrigens im Verfassungsschutzbericht 2009 des BMI zitiert: "Man braucht keine Welt von Clears zu schaffen, um eine vernünftige und lohnende Gesellschaftsordnung zu haben. Man muss lediglich diejenigen Leute daraus entfernen, die sich auf Stufe 2,0 oder tiefer befinden, indem man sie entweder genug auditiert, (…) oder indem man sie einfach von der Gesellschaft räumlich absondert." (Hubbard, „Die Wissenschaft des Überlebens“, Neuausgabe 2007, S. 184)"

Auch Heinemann weist auf eine falsche Übersetzung hin. "to sell", also "zu verkaufen", wurde in einer Richtlinie mit "gegen eine Spende anzubieten" übersetzt. http://www.Ingo-Heinemann.de/Verfassungsschutz.htm)

 

_____

 

Simon-Bolivar-Richtlinie, HCO Policy Letter 12 Februar 1967 The Responsibility of Leaders; Deutsch: Die Verantwortlichkeiten von Führern (Einführung in die Ethik der Scientology, 1989, NEW ERA Publications International Aps; © 1989 L. Ron Hubbard Library; ISBN 87-7336-592-0 ):

 

Die Fehler, die Saenz, die Fau Simon Bolivars machte, waren:

English original version of The Responsibility of Leaders:

    [Bolivar] never began to recognize a suppressive and never considered anyone needed killing except on a battlefield.

    [Manuela Sáenz] knew for years Santander [Bolivar’s political rival] had to be killed. She said or wrote it every few days. Yet never did she promise some young officer a nice night or a handful of gold to do it in a day when dueling was in fashion…

   …she never collected or forged or stole any documents to bring down enemies… In a land of for-sale Indians, she never used a penny to buy a quick knife or even a solid piece of  evidence…

    She never handed over any daughter of a family clamoring against her to Negro troops and then said, “Which oververbal family is next?”

    Life bleeds. It suffers. It hungers. And it has to have the right to shoot its enemies until such time as comes a golden age.

   …the foremost law, if one’s ambition is to win, is of course to win.

    [The leader, the boss] doesn’t have to know all the bad news and if he’s a power really, he won’t ask all the time, “What are all those dead bodies doing at the door?” And if you are clever, you never let it be thought HE killed them - that weakens you and also hurts the power source. “Well, boss, about all those dead bodies, nobody at all will suppose you did it. She over there, those pink legs sticking out, didn’t like me.

    …always push power in the direction of anyone on whose power you depend. It may be more money for the power or more ease or a snarling defense of the power to a critic or even the dull thud of one of his enemies in the dark or the glorious blaze of the whole enemy camp as a birthday surprise.

 

(Jefferson Hawkins: "And that’s how you’re supposed to support Hubbard or Miscavige - get him more money, snarl at his critics, and destroy his enemies. It’s the ultimate authoritarian rule. ... You often hear Scientologists describe themselves as “the most ethical group on the planet.” When you hear that, you have to understand that this is what they are talking about. It is utilitarian ethics gone wild. And you can see why this is David Miscavige’s favorite essay, the one that he has people study over and over, and even sends to celebrities.")


From:
http://tonyortega.org/2013/11/21/the-ethics-of-political-power-scientologys-worship-of-ruthlessness/

 

Scientology befindet sich gemäß Hubbard in einem Krieg:


In meinem Buch häufig erwähnt, durchzieht der Kriegscharakter die gesamte Scientology: So besitzt sie eine IAS-Kriegskasse, Scientologen sind "Kreuzritter" (wie z.B. die "IAS-Crusaders") bzw. führen "Kreuzzüge" (z.B. "The Way to Happiness"-Kreuzzug); gemäß Org Series 12 ist jeder Posten eine Art von Kreuzzug: "A post in a Scientology Organization isn't a job. It's a trust and a crusade." Manche der Verwaltungsrichtlinien Hubbards lesen sich wie Seiten aus Killer- oder Kriegsmanualen, wie z.B. die Admin Know-How Series 17 (Conditions, How to Assign), die das Konzept vermittelt, die Scientology-Ethik zu erzwingen ("enforce"), dabei niemals den Finger am Abzug zögern zu lassen; die Admin Know-How Series 43 (Battle Plans) und 46 (Strategic Planning) weisen schon in den Titeln auf eine Kriegsideologie und den Kriegscharakter der Scientology hin. (Der Treppenwitz dabei ist, dass die Anwälte der Scientology immer wieder versuchen, die Scientology-Richtlinien mit der Begründung, sie seien Weltanschauung und ihr Vollzug stelle Religionsausübung dar, über das deutsche Arbeitsrecht zu stellen! Vgl. Heinemann: "Im Ergebnis bleibt nur die Annahme, daß durch den weltanschaulichen Rahmen, den sich der Beklagte gibt, eine arbeitsrechtliche Entrechtung großen Stils betrieben wird (Arbeitsgericht München 24 Ca. 14748/86, Narconon e.V.)" http://www.Ingo-Heinemann.de/lexikon.htm)

OSA-Soldaten studieren und drillen Sun Tsu's Die Kunst des Krieges und Carl von Clausewitz' Vom Kriege! (Checksheet des vertraulichen Investigations Officer Full Hat: gerryarmstrong.org, http://tinyurl.com/ethm; Confidential Intelligence Course, http://www.xenu.net/archive/go/ic_conts.htm, 22.09.2013)

Häufig erhielt ich während der Achtzigerjahre Briefe mit einem "Ruf zu den Waffen":

 

Die Kopie des Aufrufs auf lermanet.com, http://tinyurl.com/6j2src8, 13.03.2012

_____
 

Da Hubbard extrem rachsüchtig war, gibt es eine Freiwild-Richtlinie, die entgegen der Scientology-Propaganda nicht aufgehoben wurde (xenu.net, http://tinyurl.com/2fog; xenu-directory.net, http://tinyurl.com/2uje77t, etc., 13.03.2012), es gab auch Proskriptionslisten. (Vgl. auch Richter Breckenridge, 1984: "The writings and documents in evidence additionally reflect his [Hubbards] egoism, greed, avarice, lust for power, and vindictiveness and aggressiveness against persons perceived by him to be disloyal or hostile." gerryarmstrong.org, http://tinyurl.com/63e5hl, 22.09.2013)
  

Zwei Beispiele für Scientology-Proskriptionslisten:

(Erklärungen: "reverse processes" sind "Auditingverfahren", die verrückt machen. R2-45 ist Scientology-Slang für das Killen mit einem 45er Colt.
Bilder von gerryarmstrong.org,
http://tinyurl.com/6pplz7c, http://tinyurl.com/42y669q 18.02.2013)

_____


Hubbards Ausländerfeindlichkeit ist ja hinlänglich bekannt. (Vgl. z.B. http://www.solitarytrees.net/racism/nword.htm, 13.03.2012)
Im Folgenden die handschriftliche Anmerkung über die "Schlitzaugen" ("chinks"):

"Sie riechen nach all den Bädern, die sie nicht genommen haben. Das Problem mit China ist, dass es hier zu viele Schlitzaugen gibt." ("They smell of all the baths they didn't take. The trouble with China is, there are too many chinks here." In Hubbards Handschrift in Jon Atack's A Piece of Blue Sky, Part 2, Chapter 2; oder hier: http://www.solitarytrees.net/cowen/LRH-bio/chinamen.htm, 22.09.2013)

 

In meinem Buch kurz angeschnitten, hier die ganze Website mit antisemitischem Inhalt, die es seit Cruise' Stauffenberg-Dreh nicht mehr gibt. (Die Internetadressen waren bis 2004: http://www.lronhubbard.org/philo1/word1.htm; später bis 2006: http://www.lronhubbard.org/p_jpg/philo1/word1.htm.)

 

 

 

"Further, I was suffering unduly from two very serious illnesses -- one, the recovery from operation shock and two, a peculiar 20th Century malady caused by the bacillus Hollywoodus which breeds best in the vicinity of long noses, bad English and celluloid." ("Weiters litt ich übermäßig an ... einem eigentümlichen Leiden des 20. Jahrhunderts, verursacht durch den Bazillus Hollywoodus, der am besten in der Umgebung von langen Nasen, schlechtem Englisch und Zelluloid gedeiht.")

_____


Hubbard war ein Bigamist; er war ein Misogyn, der Frauen blutig schlug, um "an ihre Energien zu kommen" (Penthouse Interview with L. Ron Hubbard Jr., lermanet.com, http://tinyurl.com/lvus6; siehe ferner Klage Sara Northrup, spaink.net, http://tinyurl.com/ceobhdc) Seine Frauenfeindlichkeit ist  sogar in seinem Buch Hymn of Asia erkennbar, in dem er sich als zukünftigen Buddha (Metteyya) beschrieb:

 

Hymn of Asia, An Eastern Poem by L. Ron Hubbard, Copyright 1965, 1973, 1974 by L. Ron Hubbard, Published by the Church of Scientology of California

_____
 

2011, ein paar Monate nach den Behauptungen, Cruise hätte seinen Cruiser durch Sea-Org-Sklaven aufmotzen lassen,  wurde er mit dem ""Humanitarian Award" des Simon Wiesenthal Center's geehrt, und das in Anwesenheit der führenden jüdischen Hollywood-Elite!!! Cruise, in seiner Ansprache: "Our challenge, ladies and gentlemen, is to make sure that we do all in our power to see to it that there will be no more Auschwitz/Birkenaus..." http://www.wiesenthal.com/site/pp.asp?c=lsKWLbPJLnF&b=6765195, 13.03.2011 (Hallo - irgendjemand im Simon Wiesenthal Center noch zuhause? In Scientology gibt es jetzt schon KZ's - RPF's genannt, in denen Leute auf Jahre, manche für immer, weggesperrt werden!!! Ich selbst habe Scientology-KZ-Insaßen gesehen und einen verhört!!! Übrigens verstarb dort Mitte 2011 eine der letzten Getreuen Hubbards, die für Miscavige gefährliche und deshalb für immer ins Scientology-KZ verbrachte Annie Broeker - Fotos der jungen schönen Annie und Hintergrundmaterial finden Sie hier: villagevoice.com, http://tinyurl.com/6omda2v; whyweprotest.net, http://tinyurl.com/84ra8eb; markrathbun.wordpress.com, http://tinyurl.com/7ev5nsg, 13.03.2012)

 

 

_____
 

Hubbard: Scientology ist keine Religion

 

 

Das Zitat links stammt aus  The Creation of Human Ability,  © 1954 by L. Ron Hubbard, Reprinted 1968 by The Department of Publications Organization World Wide (a branch of Church of Scientology of California) Der letzte Absatz ist natürlich reine Indoktrination bzw. Propaganda, da Scientology bekanntlich das Individuum in Trance versetzt, des Willens beraubt und other-determined macht, d.h. auf Hubbard, "Die Brücke" etc. fixiert. (Übrigens stammt aus diesem Buch das oben in den Ablichtungen der Proskriptionslisten erwähnte "Auditingverfahren R2-45", das Erschießen mit einem 45er Colt: "An enormously effective process for exteriorization [aus dem Körper austreten lassen] but its use is frowned upon by this society at this time." In einem Scientology-Staat würde dieser "Auditing-Prozess" an allen Kritikern, Psychiatern, Homosexuellen, Todkranken etc. angewendet werden.)

Das Zitat rechts (Punkt 1 - Scientology ist eine Wissenschaft) stammt aus Control and the Mechanics of S.C.S. , © 1957, 1967 by L. Ron Hubbard, Reprinted 1968 by The Publications Organization World Wide

 

Da das Thema Scientology ist keine Religion gerade in diesen Zeiten ein sehr wichtiges ist und weil die Hochglanzcovers der neuen, von Miscavige editierten und gefälschten Ausgaben nichts mehr mit den ursprünglichen Büchern gemein haben, nachfolgend die ursprünglichen Covers des Buches bzw. einer nicht mehr existenten Broschüre, aus denen die Zitate stammen:

 

 

Weitere Zitate, dass Scientology keine Religion ist, siehe Link: Scientology ist keine Religion. Scientology will echte Religionen ausmerzen

English Link: https://sites.google.com/site/scientologyschafftunsab/scientology-is-not-a-religion

 

_____


Lügen vor Gericht

Es ist ein Schwerstverbrechen, etwas Negatives über Scientology oder gegen Scientologen auszusagen. (Deswegen müssen Scientologen auch vor Gericht lügen. Dies wird vorher gedrillt. Internetsuche mit:  TR-L Scientology )

Schwerstverbrechen sind:

Aus Einführung in die Ethik der Scientology, 1989, NEW ERA Publications International Aps; © 1989 L. Ron Hubbard Library; ISBN 87-7336-592-0

_____
 

Hubbard, der Menschenfreund und Management-Experte:
 

Definition aus Modern Management Technology Defined

Modern Management Technology Defined, 1976, Church of Scientology of California; © 1949 - 1976 by L. Ron Hubbard; ISBN 0-88404-040-2

"Wir beginnen damit, Leute aufzuhängen und fahren fort, die Schlinge fachgerecht zu schnüren, bis zu jenem Augenblick, in dem wir die Tech reinkriegen - was natürlich die Schlinge überflüssig macht. Wenn die Dinge schlecht laufen (auffallend schlechte Indikatoren [schlechter Indikator: ein Anzeichen für eine negative Situation, wie z.B. keine Einnahmen, niedrige Statistiken]), kann das Hängen einer Person sehr nützlich sein. Wir nennen es 'einen Kopf auf einen Spieß stecken'. Gibt es zu viele schlechte Indikatoren und eine zu negative Situation, müssen wir einen Kopf auf einen Spieß stecken. Dann beruhigen sich die Dinge und wir können darangehen, die Tech reinzukriegen." (Übersetzung des Verfassers) Siehe auch "Black Ethics" im Glossar.

 

 

Et cetera et ad nauseam

 


[1] In Staying in Control des Hubbard Dissemination Course geht es hauptsächlich darum, den "Angreifer" mit Kommunikationstechniken "in Stücke zu schneiden" und dann "abzuschlachten". ("Cut him to pieces... You just go in and butcher him.") Letkeman, http://tinyurl.com/2nmba3, 23.09.2013

 

 

Nach oben